Montag, 1. März 2010

Bewusstseinsstufen

Nebenan stehen täglich Zitate Buddhas, leider nur auf Englisch. Hier nun folgender Ausspruch:
"Buddha hat gesagt, für jemanden, der einmal etwas über Erleuchtung gehört hat, ist der Ausgang gewiss, da sich dieser Mensch niemals wieder mit etwas Geringerem zufrieden geben wird. Er hat hinzugefügt, dass sich dies durch eine gewisse Anzahl von Lebenszeiten hinziehen kann, aber am Ende ist Erleuchtung die sichere Bestimmung dieses Menschen. Damit ist auch gesagt, dass jemand, der an Material wie diesem hier interessiert ist, zur Erleuchtung bestimmt ist.“

Dieses Zitat ist eines von vielen wunderbaren von David R. Hawkins und „Material“ bezieht sich auf seine Werke und nicht auf meinen Blog. Auf meinen Reisen durch das Internet stiess ich „zufällig“ gestern auf diesen Mann. Wickipedia schreibt über ihn:David Ramon Hawkins (* 3. Juni 1927 in Milwaukee, Wisconsin) ist ein US-amerikanischer Mystiker, Arzt, Psychiater, spiritueller Lehrer und Autor." - "Hawkins' Hauptanliegen ist die Förderung der Spiritualität im Menschen. Nach seiner Lehre ist spirituelles Wachstum das grundlegendste und tiefgreifendste Mittel zur Linderung von Leid in dieser Welt. Nach seiner Vorstellungen leben Menschen auf unterschiedlichen Bewusstseinsebenen und nehmen Wirklichkeit und Wahrheit in Relation zu ihrer Ebene wahr. Hawkins möchte dem spirituellen Sucher Einblick und Verständnis für die zentralen Themen bei der Suche nach Gott zur Hand geben. Themen sind daher u.a.: Bewusstseinsstufen und -entwicklung, Strukturen des Egos, Integrität, Verstand, Kausalität und lineares Denken, Nicht-Dualität, Eigenschaften Gottes und Hilfestellungen zu Problemen auf dem Weg zu Gott.“

Ich halte Hawkins für genial (wenn es auch Kritik an ihm gibt) und empfehle, sich weiter mit ihm und seiner Lehre zu beschäftigen. Besonders seine Darstellung von den Stufen des Bewusstseins bis hin zur Erleuchtung, Ebenen, die er mit einer Skala versehen hat, finde absolut treffend und für jeden hilfreich, um die eigene Lebenssituation zu bestimmen und Lösungen zu finden und weiterschreiten zu können. Steve Pavlina hat die Stufen gut beschrieben und kritisch kommentiert. Das war die Seite, durch die ich auf Hawkins aufmerksam wurde. Er schreibt:

Ich denke, dass die wichtigste Arbeit, die wir als Menschen tun können, die ist, unsere individuelle Bewusstseinsebene zu anzuheben. Wenn wir dies tun, dann verbreiten wir höhere Bewusstseinsebenen für jeden um uns herum. Stellen Sie sich vor, welch unglaubliche Welt das wäre, wenn wir jeden zumindest auf die Ebene der Akzeptanz bringen könnten. Gemäß Hawkins leben 85% der Menschen auf der Erde unterhalb der Ebene des Mutes.“ - „Eine Ebene hinaufzugehen, kann extrem schwer sein; die meisten Menschen schaffen das ihr ganzes Leben nicht. Eine Veränderung um nur eine Ebene kann ihr ganzes Leben radikal verändern.“

Noch ein Zitat: „In einem seiner Seminare in den Jahren 2004 oder 2005 gab Hawkins bekannt, dass heutzutage die Chancen, den Zustand der Erleuchtung zu erreichen, tausend mal günstiger seien als in der Vergangenheit. Dies ist die Folge des allgemein gestiegenen Bewusstseinsniveaus der gesamten Menschheit.“

Wohl denn.




Kommentare:

Novy76 hat gesagt…

Hallo Khun Han,

ich bin sehr froh auf deinen Blog gestossen zu sein und werde ihn auch gleich zu meinen Favoriten hinzufügen, denn er gibt mir sicher hier und da neue Anregungen mit auf meinen neu eingeschlagenen meditativen Weg.
Diese Bewusstseinsstufen von David R.Hawkins kommen mir heute so gelegen, die kannte ich bisher noch nicht und freue mich wieder etwas interessantes Neues entdeckt zu haben. Ich befinde mich zur Zeit mit ziemlicher Sicherheit auf der Bewusstseinsebene 500 Liebe, alle darunter liegende Bereiche habe ich in meinem Leben bereits überstanden und verarbeitet.
Die Prüfungen b.z.w. Versuchungen in diesem Bereich spiegeln exakt meinen Momentanen Konflikt wider, dem ich mich nicht einfach hingebe, sondern versuche mich positiv darauf einzulassen und zu entwickeln.
Ich bin so dankbar für alles was mit mir geschieht und musste mich jetzt einfach mal mitteilen.
Dir wünsche ich alles Gute und hoffe noch einiges von Dir zu lesen.
Love and awareness
Yvonne

Khun Han hat gesagt…

Danke, Yvonne, für Deinen lieben Kommentar. Es mag wohl sein, dass wir uns auf eine Stufe einordnen. Dennoch können wir in manchen Momenten und Aspekten zu Mustern aus anderen Stufen zurückfallen oder auch Ahnungen von weiter oben erhalten. Dabei bekommen wir immer Anregungen und Hilfen, um uns erkennen und entwickeln zu können. Alles Liebe für Deinen weiteren Weg!